overview of al our artists contact info visit us on facebook !
nothing
nothing

Norman D. PATZKE, baritone

patzke_main 5
tb

Photos on stage

Norman Patzke - 'Marcello' in La Boheme (Puccini) Norman Patzke - 'Agamemnon' in La belle Hélène (Offenbach) Norman Patzke - 'Papageno' in Die Zauberflote (Mozart) Norman Patzke - 'Kaspar'  in Der Freischutz (Weber) 'Dulcamara' in L'Elisir d'Amore (Donizetti)
Norman Patzke - title role in Faust (Spohr) Norman Patzke - 'Ottokar' in Der Freischutz (Weber) Norman Patzke - 'Tschang' in Land des Lächelns (Lehar) Norman Patzke - 'Mercurio' in La Calisto (Cavalli) Norman Patzke - 'Il conte Almaviva' in Le Nozze di Figaro (Mozart)

Press reviews

„In der Registerarie Leporellos darf sich Norman D. Patzke als heimlicher Held des Abends erstmals ausgiebig präsentieren. Als alter ego Don Giovannis im Goldanzug tritt er auf, doch ist er mehr: Stimmlich brilliert er mit so durchschlagkräftigem wie stellenweise schmeichelnd-geschmeidigem Bassbariton, dass er dann und wann gar seinem Herrn den Rang abläuft.“                              
Neue Presse 24. September 2012

„Norman D. Patzke ließ keinen Zweifel daran, dass er für den Leporello eine Idealbesetzung ist. […]eine ungemein prächtige, italienisch geschulte, volle, runde und sonore Bassstimme, deren Glanz und Majestät ihn zurecht zum Publikumsliebling des Abends werden ließ.“                                   
deropernfreund.de 09/12

„und über allem der superbe Bassbariton von Norman D. Patzke, der einen prachtvollen Jesus verkörpert, mit grosser Tiefgründigkeit und Gefühlstiefe“.
„Norman D. Patzke stellte einen diabolischen, spielfreudigen Don Pizarro dar, mit ausdrucksstarker Intensität. Opernglas 11/2011

„Norman D. Patzke ist der Glanzpunkt des Abends, sowohl spielerisch als auch sängerisch.“                                                      
MDR Figaro 10. April 2010

Der Bariton Norman D. Patzke als Papageno ist der stimmlich überzeugendste Künstler des Abends.
Frankenpost 22.08.2011

Norman D. Patzke mit ungebändigtem Bewegungsdrang und großer Stimme.
Oberpfalznetz 22.08.2011

Die größte Überraschung ist Norman D. Patzke als Papageno, vermutlich gerade deshalb, weil man diesem unbekümmerten, ja flippigen Vogelfänger per se nicht eine solch starke, warme Stimme zutraut. Er bringt spitzbübisch Witz und sympathisch Schwung auf die Bühne, […]mit seinem herrlichen, leidenschaftlichen Bariton…
Dresdner Akzente 18.8.2011

Norman D. Patzke als Papageno ist der Höhepunkt des Abends, vielleicht gerade weil er nicht das unbekümmerte naive Naturbürschlein spielt. Er ist in seiner Rolle als widersprüchliche Figur, als anderer Lebensentwurf neben dem Taminos präsent, verfügt über eine sichere und wohlklingende Stimme, die auch mit den Tücken der Freiluftakustik bestens zurechtkommt.
Sächsische Zeitung 13./14.8.2011

Papageno avanciert im Nu zum konkurrenzlosen Liebling des Publikums. Schöne Stimme, gekonntes Spiel, natürliche Diktion, flott in den Dialogen. Der charmante Vogelmensch mit dem Glockenspiel heisst Norman D. Patzke. Am Ende viel Begeisterung, Bravorufe und Jubel.
DNN 13./14.8.2011

Vor allem Norman D. Patzke in der Rolle des sichtlich nach Liebe dürstenden Papageno wurde vom Publikum nach knapp drei Stunden mit begeistertem Applaus gefeiert - sowohl für Gesang wie auch schauspielerische Leistung.
DPA 12.8.2011

Norman D. Patzke ist der Glanzpunkt des Abends, sowohl spielerisch als auch sängerisch.
MDR Figaro 10.04.10

In den getragenen Arien Spohrs überzeugt Norman D. Patzke mit ebenmässigem Bariton.
OPERNWELT Juni 2010

Das stimmliche Niveau ist [...] ausgesprochen hoch. Allen voran Norman D. Patzke, der sich mit stattlichem, alles gebendem Bariton in die Titelpartie stürzt.
Internationales Opernmagazin ORPHEUS Mai/Juni 2010

[...] spielfreudiger Bariton, der den Titelpart so überzeugend wie klangschön erfüllt hat.
Neue MUSIKZEITUNG 06.04.10

... tragender, wandlungsfähiger Bariton [...]
mit ungemeiner Bühnenpräsenz und Stimmprägnanz.

Sächsische Zeitung | Dresdner Neueste Nachrichten | 18.10.10

Mit Norman D. Patzke ist ein jugendlich, lyrischer Bariton in der Titelpartie zu hören, dessen Gesang durchweg überzeugt, ein Sänger der jung ist, natürlich und klischeefrei in der Präsenz.
DNN 06.04.10

Norman D. Patzke […] behauptet seinen Faust mit wohl tönendem Bariton-Format.
Deutsche Bühne 5/2010

 

 
• Contact • - All Rights reserved - Ariën Arts & Music Mgt - founded by Gaston Ariën - • Overview •